web

onleihe

Link verschicken   Drucken
 

Förderverein der öffentlichen Bibliotheken im Landkreis Märkisch-Oderland e.V.

Vorschaubild

Gartenstraße 4
16259 Bad Freienwalde

Telefon (03342) 3520206 Jana Reimann-Grohs (Vorsitzende)
Telefon (033432) 72807 Jan Springborn (Stellv. Vors.)
Telefon (033476) 50515 Caren Blaesing
Telefon (03342) 80435 Stefanie Reich
Telefon (03344) 331937 Sitz (Dolores Swiderek)

E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
Homepage: www.foerderverein-oeffentliche-bibliotheken.de

Vorstellungsbild


Aktuelle Meldungen

Neue Benutzerausweise erhältlich!

(10. 11. 2020)

So schön einheitlich geht es jetzt im Landkreis zu. Dank eines Sponsorings der Sparkasse Märkisch-Oderland sind die neuen Karten für die  Nutzer der Onleihe und der öffentlichen Bibliotheken "modernisiert" und im aufpolierten Design erhältlich. Der Förderverein bedankt sich herzlich!

Foto zur Meldung: Neue Benutzerausweise erhältlich!
Foto: Neue Benutzerausweise erhältlich!

Der Sommerleseclub in Hoppegarten

(09. 06. 2020)

Urlaub ja, Reise nein? Reise ja, Buch muss mit, logo!

 

Foto zur Meldung: Der Sommerleseclub in Hoppegarten
Foto: Moz v. 9.6.20

Bibliotheken in Märkisch-Oderland kehren nach und nach zur Normalität zurück

(09. 06. 2020)

Seit dem 4. Mai erlaubt das Land Brandenburg auch den öffentlichen Bibliotheken den Öffnungsbetrieb. Normal läuft allerdings noch vieles nicht.

Foto zur Meldung: Bibliotheken in Märkisch-Oderland kehren nach und nach zur Normalität zurück
Foto: Märkische Oderzeitung 9.6.20

Rehfelde schließt die Tore

(03. 04. 2020)

Die Gemeindebibliothek im Rehfelder Schulstandort muss leider weichen, denn nach Sanierung des Gebäudes wird der Platz dringend für den Schulbetrieb benötigt. 

Foto zur Meldung: Rehfelde schließt die Tore
Foto: Rehfelde schließt die Tore

Friedrich-Bödecker-Kreis Brandenburg e. V.

(06. 03. 2020)

In diesem Jahr wurde zur Mitgliederversammlung und Vorstandswahl in die Stadt- und Landesbibliothek Potsdam geladen. Cathrin Alisch stimmte mit ihrem musikalischen Märchen für Kinder auch die erwachsenen Besucher ein: auf Wahl und Berichterstattung folgte ein reger Austausch über Projekte, Lesungen und Lese-Förderung. Die vielen anwesenden Autoren, Illustratoren, Schauspieler und Vermittler waren sich einig, dass noch viel mehr der tollen Veranstaltungsangebote in die Bibliotheken und Schulen kommen sollten. Einen Überblick dazu gibt es auf der Seite des Vereins:

www.fbk-brandenburg.de.

Als Ansprechpartner steht Frau Dr. Eska dazu gern zur Verfügung.

 

Vorstandsmitglieder sind:

Vorsitz: Thilo Reffer

Stellvertreter: Petra Senst, Barbara Winter

Schatzmeisterin: Maren Gentzmann

Schriftführer: Ronald Gohr

Beirat: Dr. Tanja Kasischke, Andrea Held, Elionor Weise

Revisoren: Monika Grimm, Monika Kaufmann

Foto zur Meldung: Friedrich-Bödecker-Kreis Brandenburg e. V.
Foto: Friedrich-Bödecker-Kreis Brandenburg e. V.

BerlinBuchkids im Juni

(06. 03. 2020)

Die Leipziger Buchmesse 2020 stand leider unter keinem guten Stern und wurde abgesagt. Traurig nicht nur für alle Buchliebhaber und Lesefans, sondern auch für alle Aktiven: Die Buchhändler, die Verlage, die Autoren ...

Ein nächstes Lesefest ist glücklicherweise schon in Sicht. Im Juni finden vom 4. bis 7.6. im Berliner FEZ mit Bücher unter Bäumen die BuchErlebnistage für Kinder, Jugendliche und Familien statt.

 

Das Programm steht unter: buch-berlin-kids.de

 

 

Foto zur Meldung: BerlinBuchkids im Juni
Foto: BerlinBuchkids im Juni

Hurra, wir sind 20!

(16. 02. 2020)

20 Jahre jung, mitunter etwas zu leise, aber immer mit ganz aktuellen Themen beschäftigt, kann der Förderverein der öffentlichen Bibliotheken in Märkisch-Oderland nun am 20. Geburtstag froh in die Zukunft blicken. Mit einem neu gewählten Vorstand und einer agilen Mitgliederrunde wurden die Vorhaben im Gründungsjubiläumsjahr beschlossen. Neben vielen Aktivitäten in den Bibliotheken wird in Neuhardenberg im Juni gemeinsam ein Sommerfest gefeiert und im Herbst der "Tag der Bibliotheken" dann in Müncheberg begangen.

Foto zur Meldung: Hurra, wir sind 20!
Foto: Hurra, wir sind 20!

Der neue Vorstand des Fördervereins MOL

(30. 01. 2020)

Gestern wurde in Strausberg während der Mitgliederversammlung der neue Vorsitzende unseres Fördervereins gewählt, den auch ein etwas umgestalteter Vorstand unterstützt. Herzlichen Glückwunsch an Mario Eska!

Der neue Vorstand: (von links nach rechts) Stefanie Reich, Ramona Dobbermann, Mario Eska, Caren Blaesing und Marion Hahn. Nicht im Bild Jana Reimann-Grohs

Foto zur Meldung: Der neue Vorstand des Fördervereins MOL
Foto: Der neue Vorstand des Fördervereins MOL

Gemeinde Hoppegarten eröffnet neue Bibliothek

(04. 01. 2020)

Endlich ist es soweit: Nach langen Jahren der Standortsuche wurde nun mit dem Schulneubau in Hönow auch eine Öffentliche Bibliothek gebaut. An diesem Samstag ist die erste Öffnungszeit.

Foto zur Meldung: Gemeinde Hoppegarten eröffnet neue Bibliothek
Foto: Foto: MOZ

Zoran Drvenkar und Friedrich Bödecker

(12. 12. 2019)

Dank der Initiative des Friedrich-Bödecker-Kreises e. V. Brandenburg wurden Mitte Dezember zwei Lesungen im Landkreis Märkisch-Oderland möglich, die wunderbar auf die Weihnachtszeit einstimmten und viel Anregung zum Lesen boten. Der Autor Zoran Drvenkar reiste an und war in Fredersdorf und Neuenhagen.

Foto zur Meldung: Zoran Drvenkar und Friedrich Bödecker
Foto: Zoran Drvenkar und Friedrich Bödecker

Der Vorstand tagte

(12. 12. 2019)

Vorbereitend für die Ende Januar bevorstehende Jahreshauptversammlung des Fördervereins und die Wahl eines neuen Vorsitzenden traf der Vorstand am vergangenen Dienstag Abend zusammen. Auf der Tagesordnung stand auch das kommende Jahresprogramm, denn unser Verein wird im kommenden Jahr 20!

Foto zur Meldung: Der Vorstand tagte
Foto: Der Vorstand tagte

Deutschland liest vor! Bundesweiter Vorlesetag

(15. 11. 2019)

Der Bundesweite Vorlesetag ist seit 2004 Deutschlands größtes Vorlesefest und eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt der Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten.

Mitmachen ist ganz einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, schnappt sich eine Geschichte und liest anderen etwas vor. Bei der Frage, wie die eigene Vorleseaktion gestaltet wird, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Viele Aktionen finden in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen statt. Aber auch ungewöhnliche Vorleseorte sind beliebt: Von der Gefängniszelle, dem Tierpark, Museen, Planetarien, bis hin zu Lesungen in der Fußgängerzone ist alles mit dabei.

Wir freuen uns sehr, dass von Jahr zu Jahr mehr Menschen begeistert zu einem Buch greifen und anderen vorlesen. Als die Idee für den Aktionstag vor 16 Jahren geboren wurde, beteiligten sich gerade einmal 1.900 Menschen. Mittlerweile schauen wir stolz auf über 680.000 Teilnehmende, die in ganz Deutschland vorlesen und zuhören.

Am 15. November 2019 findet der Bundesweite Vorlesetag bereits zum 16. Mal statt. In diesem Jahr stellen wir den Aktionstag unter das Jahresmotto "Sport und Bewegung". Warum? Weil Sport und Lesen viel besser zueinander passen, als man vielleicht denkt. Während der Vorlesestunde aufstehen und zappeln – das macht Spaß und hilft der Konzentration. Oder eine Fußballgeschichte in einem echten Stadion lesen und danach über den Rasen flitzen? Sich wie Affen, Elefanten oder Roboter bewegen, die gerade in einer Geschichte aufgetaucht sind? Nichts macht das Vorgelesene so lebendig! Jede Menge Ideen und Tipps rund um das Jahresthema gibt es bald unter „Materialien“. Vorleseaktionen zu anderen Themen sind natürlich genauso willkommen und wie jedes Jahr bleibt viel Raum für eigene Ideen.

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen und viele neue, außergewöhnliche, kreative und tolle Vorleseaktionen! 

Bibliotheken aus MOL feiern

(22. 10. 2019)

Das Nachrichtenportal für Brandenburg

NochTag der Bibliotheken
Ausstellung zeigt Musikfotos mit kraftvollen Klängen

Austausch: Rudolf Hölscher (2. v. l.) spricht mit Ausstellungsbesuchern über seine Fotos.© Foto: Irina Voigt

Irina Voigt / 21.10.2019, 06:45 Uhr

Neuenhagen Am Freitagnachmittag hatte Harald Stapf, den man als wortgewandten, sangesfreudigen Manager des Männerchores Frohsinn kennt, seine Noten nicht dabei. Er war, wie viele andere, mit Frau, Tochter, Schwiegersohn und Enkeln dennoch im Neuenhagener Bürgerhaus unterwegs. Dort fand nämlich die Auftaktveranstaltung zum Tag der Bibliotheken für ganz Märkisch-Oderland statt. Und es wurde für jeden etwas geboten. Los ging es schon mit dem Sitzsack-Kino und Popcorn für die Kinder. Musik spielte dann in der neuen Fotoausstellung auf mehrere Art und Weise eine Rolle.

Inspiriert durch den Sohn

Die Bilder, die Rudolf Hölscher im Obergeschoss der Bibliothek und im Treppenhaus zeigt, sind voller kraftvoller Klänge. Er lichtet seit fünf Jahren Musiker auf ihren Konzerten ganz aus der Nähe ab. Fotografiert hat der geborene Münsterländer, inzwischen seit 1995 ins Brandenburgische verliebte Architekt, schon seit seiner Schulzeit. Einen Neustart ins Hobby gab es für ihn, als sein Sohn mit einer Digitalkamera aufwartete, wie er berichtet. "Da hat es bei mir Zoom gemacht", sagt er lächelnd. Und da auch die Musik schon immer eine wichtige Rolle in seinem Leben spielte, hat er sich der Musiker angenommen. Aufs Wesentliche reduziert, zeigen seine zumeist Schwarz-Weiß-Aufnahmen eindrucksvoll die Kraft der Musik und den Enthusiasmus der Ausführenden. Begleitet wurde die Vernissage in der Bibliothek vom Veranda Trio mit heiter dargebotenen groovenden und swingenden Klängen. Unter den Gästen der Vernissage waren auch Peter Heibel und Conny Jürgens vom Fotoclub Köpenick, die selbst schon Ausstellungen gestalteten und die Bilder von Hölscher mit enstprechendem Sachverstand loben konnten.

Bibliotheksleiterin Stefanie Reich wird es nicht müde, die Gemeinde Neuenhagen dafür zu loben, dass sie vor Jahren den Beschluss fasste, ein neues Bürgerhaus zu bauen und so auch der Bib­liothek "die schönsten Möglichkeiten und Bedingungen weit und breit" zu schaffen, wie sie sagte. Die Bibliothek ist die größte unter den 24 Bibliotheken des Landkreises Märkisch-Oderland. Das Bibliotheksnetz von Altlandsberg bis Zeschdorf registrierte im vergangenen Jahr ­423 ­470 Medien-Entleihungen. Da liegt Neuenhagen ganz vorn. "Zwar sind Film- und CD-Ausleihen rückgängig – da werden wir neue Wege gehen", sagt die Leiterin, "aber dennoch wurde statistisch gesehen jedes der 40 000 Medien aus den Regalen öfter als zweimal ausgeliehen."

Die Lange Nacht der Bibliotheken, die bis um 2 Uhr am Sonnabend noch Filme für Erwachsene bereithielt, fand in Neuenhagen zum dritten Mal statt.

 

Foto zur Meldung: Bibliotheken aus MOL feiern
Foto: Foto: Irina Voigt MOZ

Der Leseherbst MOL wird bunt und beginnt am 9. Oktober

(04. 10. 2019)

Strausberg ist die erste Station in diesem Lese-Herbst: Am 9. und 11.  Oktober starten dort die Veranstaltungen zur diesjährigen Buchmesse und einem Vortrag über die Marserforschung.

Neuenhagen folgt am 10. Oktober mit einem Gespräch zum 30. Jubiläum des Mauerfalls in Anwesenheit des ungarischen Botschafters in Deutschland über die Stellung Ungarns als verlässlicher Partner der EU.

Danach lädt die Lange Nacht der Bibliotheken MOL am 18. Oktober ein.

Foto zur Meldung: Der Leseherbst MOL wird bunt und beginnt am 9. Oktober
Foto: Der Leseherbst MOL wird bunt und beginnt am 9. Oktober

Mitgliederversammlung und Vorstandswahl

(12. 07. 2019)

Am 7. August findet um 17 Uhr in Prötzel die 2. Jahresversammlung unseres Vereins statt. Gegenstand der Zusammenkunft wird die erneute Vorstandswahl sein, die aus aktuellem Anlass wiederholt werden muss.

Wir bitten um reges Erscheinen in der "Goldenen Kartoffel".

Märchentage 2019 in Märkisch-Oderland

(10. 07. 2019)

Die 30. Berliner Märchentage finden auch wieder im Landkreis MOL eine Fortsetzung: vom 7. bis 24. November gibt es zum Jubiläumsfestival die unterschiedlichsten Veranstaltungen in unseren Bibliotheken, die durch Märchenland e.V. durchgeführt werden. Puppenspiel, Schattentheater, Märchenerzählung und Schauspiel werden sich rund um das Thema "Märchen überwinden Grenzen" drehen.

Mit dabei sind die Bibliotheken in Eggersdorf, Fredersdorf, Letschin, Neuenhagen, Petershagen, Rüdersdorf, Seelow, Strausberg, Wriezen und Zeschdorf

Foto zur Meldung: Märchentage 2019 in Märkisch-Oderland
Foto: Märchentage 2019 in Märkisch-Oderland

Jana Hensel in Hoppegarten bei "einfach lesen"

(20. 06. 2019)

Ein ungewöhnlicher Zeitpunkt, aber ein besonderer Gast! Die Autorin und Journalistin Jana Hensel fand an diesem heißen Sommerabend, einem Mittwoch, dennoch eine interessierte Zuhörerschaft. Nach erfolgreich absolvierter Lesereise mit Schriftstellerkollegen Wolfgang Engler und Fernsehauftritt bei Markus Lanz las sie hier nach dem Gespräch mit Gastgeber Raymund Stolze aus ihrem in Kürze erscheinenden neuen Buch. Sehr bewegt bedankte sich das Publikum.

 

Am gleichen Nachmittag erhielt Dr. Gabriele Stolze von "Machart" eine Auszeichnung der Brandenburgischen Staatskanzlei zur Ehrenamtlerin des Monats. Herzlichen Glückwunsch!

Foto zur Meldung: Jana Hensel in Hoppegarten bei "einfach lesen"
Foto: Jana Hensel in Hoppegarten bei "einfach lesen"

Vorfreude auf den Valentinstag

(14. 02. 2019)

Damit nicht nur die Herzen der Verliebten höher schlagen, sondern auch die der Eltern, haben sich die Kollegen aus Strausberg etwas Tolles ausgedacht.

Foto zur Meldung: Vorfreude auf den Valentinstag
Foto: Vorfreude auf den Valentinstag

8.948 eMedien für Reader im Angebot

(14. 01. 2019)

Vielleicht lag auch bei Ihnen ein eReader unter dem Weihnachtsbaum?! In unserem Onleihe-Verbund Märkisch-Oderland stehen aktuell 8.948 Leihexemplare zur Verfügung. Wählen können Sie unter 1.249 eAuios, 7.294 eBooks, 179 eMagazinen oder 226 eVideos.

Bei einer unserer ebook-Sprechstunden beraten wir Sie gern zu individuellen Fragen rund um den eigenen eReader und die darauf herunterladbaren eMedien.

 

Foto zur Meldung: 8.948 eMedien für Reader im Angebot
Foto: 8.948 eMedien für Reader im Angebot

Licht am Horizont zum Tag der Bibliotheken?

(18. 10. 2018)

Cornelia Stabrodt, Vorsitzende des Landesbibliotheksverbandes war am Mittwoch zu Gast im Kulturausschuss des Landtages.

Foto zur Meldung: Licht am Horizont zum Tag der Bibliotheken?
Foto: Licht am Horizont zum Tag der Bibliotheken?

Abgeordneter von der Marwitz unterstützt Onleihe

(16. 10. 2018)

In einer Petition an den MdB Hans-Georg von der Marwitz forderte die Vorsitzende unseres Fördervereins Jana Reimann-Grohs, dass weiterhin faire Preisverhandlungen und Lizenzvergaben den öffentlichen Bibliothek den Ausbau ihrer Medienbestände ermöglichen. Mit dem Aufbau der Onleihe kommen immer mehr Bürger Brandenburgs auch zur Nutzung der E-Medien, wenn keine Bibliothek unmittelbar vor Ort ist.

 

"Ich bitte Sie daher, sich dafür einzusetzen, dass Bibliotheken auch zukünftig allen

Bürgerinnen und Bürgern Bildung und Information zu einfachen und kostengünstigen

Bedingungen bereitstellen können."



 

Foto zur Meldung: Abgeordneter von der Marwitz unterstützt Onleihe
Foto: Abgeordneter von der Marwitz unterstützt Onleihe

Petershagen stellt Plan für den Ortskern vor

(27. 09. 2018)

So könnte es in Petershagen weitergehen: die Gemeindevertreter haben ein tolles Konzept!

Foto zur Meldung: Petershagen stellt Plan für den Ortskern vor
Foto: Petershagen stellt Plan für den Ortskern vor

Leseherbst in Märkisch-Oderland

(25. 09. 2018)

Anfang Oktober beginnt nicht nur die Heizsaison, sondern auch die der kuscheligen Lesezeit. Mit der Frankfurter Buchmesse und dem Tag der Bibliotheken stehen in diesem Monat für die Lesefans bereits zwei wichtige Termine im Kalender. Darüber hinaus startet in Märkisch-Oderland der Leseherbst der öffentlichen Bibliotheken, der für's Publikum von jung bis alt tolle Veranstaltungen bereithält:

29.9. Peter Sodann in Altlandsberg

9. und 10. Oktober Dirk Petrick liest in 6 Bibliotheken für Schüler

17.10. Robert Niemann in Seelow

19. 10. Siegfried Kühn und Christian Steyer in Strausberg

19.10. Die Lange Nacht der Bibliotheken MOL mit Leo & Gutsch und Trio Scho!

20.10. Alexander Osang in Fredersdorf und

24.10. 'Putzfrau Ilona staubt ab' in Rüdersdorf.

Foto zur Meldung: Leseherbst in Märkisch-Oderland
Foto: Leseherbst in Märkisch-Oderland

Dirk Petrick auf Lesereise in Märkisch-Oderland

(30. 08. 2018)

Der junge und fröhliche Kinderbuchautor Dirk Petrick wird in diesem Herbst in unserem Landkreis unterwegs sein und in 6 Haltestellen - verschiedenen Bibliotheken also, seine Bücher vorstellen. Auf Einladung des Fördervereins der Öffentlichen Bibliotheken wird der auch als Schauspieler und Synchronsprecher tätige Autor dort lesen, wo Bibliotheken keinen eigenen Veranstaltungsetat haben. Petrick studierte Kommunikation an der UdK in Berlin und ist vor der Kamera zum Beispiel in der Webserie 30-9 zu sehen. Als Sprecher wirkte er vor allem in Formaten für Kinder und Jugendliche mit. Seine Bücher richten sich an Kinder im Grundschulalter und behandeln oft fantastische und märchenhafte Themen.

Stationen der vom Friedrich-Bödecker-Kreis e.V. geförderten Veranstaltungen werden Letschin, Neuhardenberg, Golzow, Wriezen, Zeschdorf und Lebus sein.

 

 

Foto zur Meldung: Dirk Petrick auf Lesereise in Märkisch-Oderland
Foto: Foto: Michael Clemens

Lesen Sie eBooks und ePaper?

(07. 06. 2018)

Der aktuelle Bestand unserer eMediendatenbank, der Online-Bibliothek Märkisch-Oderland,  umfasst derzeit eine Anzahl von 7.404 Medien, die zusätzlich zu den physischen Beständen der einzelnen Bibliotheken in MOL  zur Ausleihe bereitstehen.

Den Großteil macht dabei die Belletristik aus, gefolgt von Sach- und Ratgeberliteratur und eAudios.

Wir möchten Sie als unsere Kunden um Ihre Meinung bitten. Nach drei Jahren Laufzeit und einer regen Nutzung der eBooks wollen wir wissen, wie Ihnen dieses Angebot gefällt, wo es Lücken gibt - was Sie sich mehr wünschten.

Bis im Sommer dann die Urlaubswelle anrollt, ist der eine oder andere fehlende Titel dann möglicherweise gekauft.

 

www.onleihe.de\MOL

Foto zur Meldung: Lesen Sie eBooks und ePaper?
Foto: Lesen Sie eBooks und ePaper?

eReader, Tablet & Co

(07. 11. 2017)

Die Onleihe ist die digitale Ausleihplattform für Bibliotheken – und das seit 10 Jahren!

 

Mit dem Onleihe-Portal Ihrer Bibliothek leihen Sie ganz legal eBooks, eAudios, eVideos, ePapers, eMagazines und eMusic aus – jederzeit und überall. Mit ihrem PC, Smartphone, Tablet oder eReader. Im Internet oder mit der komfortablen App.

 

An den Start ging die Onleihe 2007 mit den ersten vier Pilotbibliotheken. Heute stellen bereits über 3.000 Bibliotheken diesen Service bereit, der von derzeit circa 500.000 Kunden aktiv genutzt wird.

 

In MOL stehen rund 7.200 Medien neben den Beständen der öffentlichen Bibliotheken zur Verfügung!

Foto zur Meldung: eReader, Tablet & Co
Foto: eReader, Tablet & Co

Tag der Bibliotheken 2017 in Märkisch-Oderland

(27. 10. 2017)

Zum Tag der Bibliotheken ist auch in Märkisch-Oderland viel los - Seelow lacht zum Beispiel bei Wladimir Kaminer, Neuenhagen veranstaltet die 'Lange Nacht der Bibliothek' und in Strausberg haben die jungen Bibliotheksbenutzer Autorenbesuch von Herrn Schreiberling.

Foto zur Meldung: Tag der Bibliotheken 2017 in Märkisch-Oderland
Foto: Tag der Bibliotheken 2017 in Märkisch-Oderland

Fit in die neue Herbst-Saison

(27. 07. 2017)

Mit dem Schuljahresbeginn im September erwartet die Bibliotheken wieder eine größere Anfrage nach Klassenführungen, Einführung in die Bibliotheksbenutzung, NeuLeserFührungen oder Ebook-Sprechstunden.

Um dafür gut gerüstet zu sein, konnten sich die Mitarbeiterinnen der Bibliotheken selbst fit machen. Da draußen der Regen strömte, konnten drinnen entspannt Projekte entworfen werden. Begleitet wurde diese Veranstaltung durch EVENTILATOR Buchpromotion. 

Foto zur Meldung: Fit in die neue Herbst-Saison
Foto: Fit in die neue Herbst-Saison

Auf Entdecker-Kurs mit dem Familien-Pass Brandenburg 2017/18

(07. 07. 2017)

Kultur, Sport, Natur und Freizeit im ganzen Land Brandenburg!

- 20% Rabatt auf über 500 Familienangebote. In vielen Bibliotheken zu haben für 2,50 Euro.

 

Schöne Ferien!

Foto zur Meldung: Auf Entdecker-Kurs mit dem Familien-Pass Brandenburg 2017/18
Foto: Auf Entdecker-Kurs mit dem Familien-Pass Brandenburg 2017/18


Fotoalben